• Mo. Mai 23rd, 2022

Der Unterschied beim Kauf von „neuen“ und „gebrauchten“ Fahrzeugen

VonJose Herrera

Apr 19, 2022

white bmw m 3 coupe on road during daytime

 

Autoankauf in Stuttgart

Viele Menschen beschäftigen sich seit Jahren mit der Frage „Was ist besser beim Kauf eines Neuwagens oder beim Kauf eines Gebrauchtwagens?“. Die Menschen sind noch heute verwirrt, ob sie ein neues oder gebrauchtes Fahrzeug kaufen sollen.

Ich werde Ihnen einige Informationen geben, die Ihnen helfen können festzustellen, ob ein Gebraucht- oder ein Neuwagen eine gute Wahl für Sie ist.

Aufgrund der jährlich steigenden Preise suchen viele Menschen nach dem Kauf gut laufender Gebrauchtwagen. Früher bedeuteten „Gebrauchtwagen“ den Aufwand, das Auto gut gewartet und am Laufen zu halten. Nun, diese Zeiten sind vorbei. Um das Interesse an Gebrauchtwagen auszugleichen, kommen neue Autohersteller mit neuen Anreizen wie Barrabatten und niedrigen Zinssätzen heraus. Sie bieten auch andere Programme an, um Sie zum Kauf eines „neuen Autos“ zu bewegen.

Vorteile beim Neuwagenkauf:

In erster Linie lieben die Menschen den Geruch eines „neuen“ Fahrzeugs.

Stolz: Zu wissen, dass Sie der erste Besitzer dieses Fahrzeugs sind, gibt Ihnen Seelenfrieden. Es hat diesen „Neuwagen“-Geruch und noch nie ist jemand damit gefahren. Sie müssen die Optionen, Funktionen und Farbe des Autos auswählen. Aus diesen Gründen ist der Kauf eines Gebrauchtwagens für viele Menschen keine Option.

Garantie: In den ersten drei Jahren und manchmal auch länger müssen Sie sich keine Sorgen um Garantieleistungen machen. Einige Luxusautos haben eine Garantie von 50-60.000 Meilen. Wenn Sie ein Problem haben, ist es Sache des Händlers und des Herstellers, alle Garantiereparaturen zu beheben.

Eingeschränkte Wartung: Abgesehen von Ölwechsel und Tuning benötigt ein neues Auto über mehrere tausend Kilometer hinweg nicht viel Wartung. Einige Händler oder Hersteller übernehmen sogar diese Kosten.

Sorgenfrei: Sollten Sie bei einem Neuwagen eine „Zitrone“ bekommen, haben Sie durch das staatliche Zitronengesetz ein gesetzliches Rückgaberecht. Sobald Sie beweisen, dass Sie eine Zitrone haben, können Sie entweder Ihr Geld zurückbekommen oder ein anderes Auto kaufen.

Ein „Neuwagen“ zu besitzen, fühlt sich wunderbar an. Ein weiterer Bonus ist, dass Sie die neuesten Sicherheits- und Technikkomponenten erhalten.

Vorteile beim Gebrauchtwagenkauf:

Wenn Sie nur ein Transportmittel benötigen und es nicht um „Stolz“ geht, macht der Kauf eines Gebrauchtwagens nur mehr Sinn. Ältere Modellautos sind sicher zu kaufen und für Sie möglicherweise erschwinglicher.

Abschreibung: Das Fahrzeug hat bereits den größten Abschreibungswert verloren. Beispiel: Wenn Sie einen neuen Honda Accord kaufen würden, kostet er etwa 23.000 US-Dollar. Wenn Sie jetzt ein ähnliches, etwa zwei Jahre älteres Auto mit etwa 25.000 US-Dollar auf dem Kilometer kaufen, könnten Sie bis zu 5.500 US-Dollar weniger bezahlen.

Mehr Auswahl: In der Gebrauchtwagenbranche stehen Ihnen mehr Optionen zur Auswahl als bei Neuwagen, und Sie erhalten mehr Auto für Ihren Dollar. Eine Option ist der Kauf eines zertifizierten Gebrauchtwagens. Diese Autos werden einer sehr gründlichen Inspektion unterzogen, und wenn am Auto Reparaturen erforderlich sind, werden diese repariert, bevor das Auto auf den Markt kommt. Sehr oft gibt es eine Garantie auf das Fahrzeug, die Ihnen beim Kauf Ihres nächsten Gebrauchtwagens Sicherheit gibt.

Fazit: Ob Sie einen Neu- oder Gebrauchtwagen kaufen möchten, die Entscheidung liegt letztendlich bei Ihnen. Wenn Sie Ihr Geld für den Autokauf so weit wie möglich ausdehnen möchten, ist ein Gebrauchtwagen die beste Wahl.